Mit Elan in die neue Woche

Nachdem ich aufgestanden war, begab ich mich in die Küche und überlegte, was ich frühstücken könnte. Ich hatte noch altes Brot, Eier und Milch… Perfekt: French Toast! Eier und Milch in einen Suppenteller, etwas Salz und viel Zucker, alles verrühren und das alte Brot von beiden Seiten darin aufweichen. Dann mit Butter… hmm, keine Butter…

Also auf zum Supermarkt. An der Rezeption ließ ich mir Geld für Glühlampen geben und ging noch im Lampenladen vorbei. Die Butter hier hat nur 200 g (in Lettland übrigens auch) – da braucht man eine Packung mehr pro Kilo.

…so, also Butter in die Pfanne und anbraten, fertig ist ein super Frühstück.

Ich tauschte meine Schicht gegen eine Bett-Umräum-Aktion ein – viel besser als putzen. Der Hausmeister schraubte zwei Betten auseinander und ich trug sie auf den Speicher. Nach ner knappen halben Stunde, war ich damit fertig und hatte den Rest des Tages frei.

Ich hatte eine spontane Idee für mein Abendessen und kaufte ein. Auf der Speisekarte stand Avocado-Gnochi mit Lachs-Sahne-Soße.


Dabei fällt mir ein, dass ich ja eigentlich auch ein paar Rezepte posten könnte. Heute werde ich damit anfangen. Ich eröffne also eine neue Kategorie und schreibe jeweils einen eigenen Beitrag. So kann man später durch alle Rezepte blättern.


20170116_230745

Text folgt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *