Das Winterlager part 5

Bevor ich die Wohnung verließ machte ich Crêpes für meine Mitbewohner. Im Bus rief ich Mareks an, der mitteilte, dass Juris ihn abholen werde. So lief ich zu ihm und wir gingen auf den Markt, der in der Nähe seiner Wohnung ist. Dort kann man allerlei Gebrauchtwaren zu günstigen Preisen finden – nicht alles legal erworben. Ich sah eine Mütze, wie sie in Sibirien getragen wird, doch ich hatte kein Bargeld dabei – ich werde sie mir irgendwann kaufen, das steht fest.

Juris kam und fuhr uns in den Magic Garden, wo Oskars bereits wartete. Wir stapelten alle Paletten und kreierten so einen Lagerplatz für Möbel und Teppiche.

20161022_172206

Als es Essen gab, verbrannten wir ein paar alte Sofas, was für ein unterhaltsames Entertainmentprogramm sorgte.

20161022_162703

20161022_174755

Die Wettervorhersage kündigte Regen an und so baute ich mein Zelt ab, bevor wir wieder abfuhren.

Zuhause aß ich was und ging danach ins Bett.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *