Homo Ecos part 15 1/2

Ich wachte relativ spät auf und ging zum Bus, der mich nach Lucavsalav brachte. Es war nass und windig – Herbstwetter. Boris kam anschließend und wir entfernten die restlichen Nägel aus den Brettern, während wir im Iglu am Feuer saßen.

Wir wohnten beide in der selben Richtung und kehrten in einer Bar ein, die in der Nähe der Haltestelle war. Dort spielte ich zum ersten Mal lettisches Billard und gewann.


Der Tisch hat eine quadratische Holzplatte mit Löchern in jeder Ecke. Jeder hat acht Holzscheiben, die mit einem Puck angespielt werden und versenkt werden müssen.


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *